Airbnb-Analyse: Lokale Wirtschaft profitiert vom Reisen auf Airbnb

Im Jahr 2018 hat Airbnb weltweit zu einer Wertschöpfung in Höhe von schätzungsweise 100 Milliarden Dollar beigetragen. Das ergibt eine Analyse von Airbnb, die kürzlich veröffentlicht wurde. Für die Erhebung wurden mehr als 228.000 Gäste und Gastgeber aus 30 Ländern befragt. 

Im Gegensatz zu Geschäftsmodellen, bei denen der Großteil der wirtschaftlichen Effekte nicht vor Ort verbleiben, kommt Airbnb direkt der lokalen Wirtschaft zugute. Seit der Gründung von Airbnb haben Gastgeber weltweit über 65 Milliarden Dollar durch das Gastgeben verdient. Auch kleinere Unternehmen – oft außerhalb der typischen Touristenviertel – profitieren von den Gästen auf Airbnb, da viele von ihnen Geschäfte und Restaurants in der unmittelbaren Nachbarschaft nutzen. 

Neben den Gastgebern kommt Airbnb vor allem der lokalen Wirtschaft zugute

Mehr als die Hälfte aller Gastgeber gab an, dass das gelegentliche Vermieten ihres Zuhauses ihnen dabei geholfen hat, ihre Wohnung oder ihr Haus mitzufinanzieren. 

Neben den Gastgebern, die den Großteil des von ihnen festgesetzten Preises für ihre Unterkunft behalten, profitiert auch die Wirtschaft vor Ort durch Gäste, die auf Airbnb eine Unterkunft buchen. Im Durchschnitt tätigen diese einen Großteil ihrer täglichen Ausgaben (42%) während der Reise in der unmittelbaren Nachbarschaft, in der sie wohnen. Die Nachbarschaft der Unterkunft ist für viele Reisende auch bei der Buchung entscheidend: 70% der Gäste reisen auf Airbnb, um eine bestimmte Nachbarschaft zu erkunden. 

Deutschland: Über 4 Millionen Gäste in 2018, davon fast die Hälfte Familien mit Kindern 

Auch in Deutschland hat das Reisen auf Airbnb  einen nachhaltigen positiven Effekt auf die lokale Wirtschaft. Allein im vergangenen Jahr sind auf Airbnb knapp 4,1 Millionen Gäste nach Deutschland gereist. Fast die Hälfte davon sind Familien mit Kindern (46%), die mit der Buchung ihrer Unterkunft und Ausgaben vor Ort, beispielsweise in der Gastronomie, für kulturelle Angebote oder Transport, zur lokalen Wirtschaft beigetragen haben. Für das Jahr 2018 geht Airbnb von einem unmittelbaren gesamtwirtschaftlichen Effekt von rund. 2 Milliarden Euro für Deutschland aus. 

Lage und Ausstattung spielen entscheidende Rolle für Reisende nach und innerhalb Deutschlands:

  • 41% der Befragten gaben an, dass sie durch das Reisen auf Airbnb vor allem die lokalen Sehenswürdigkeiten und Kultur besser kennen lernen wollen. 
  • Für eine große Mehrheit (84%) der Gäste spielen Lage und die Ausstattung (79%) der Unterkünfte eine Rolle bei der Entscheidung für die Buchung auf Airbnb. 
  • 94% der Gäste gaben an, dass sie sich wegen des sicheren Bezahlsystems für Airbnb entscheiden. 
  • Mittlerweile nutzen auch immer mehr Menschen Airbnb für Geschäftsreisen (14%) und um Freunde und Verwandte an deren Heimatorten zu besuchen (13%). 

Hol dir alle Neuigkeiten und Ankündigungen aus dem Pressezentrum von Airbnb direkt in deinen Posteingang.

Du wirst E-Mails vom Pressezentrum von Airbnb erhalten, und du stimmst zu, dass deine persönlichen Daten in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung von Airbnb verarbeitet werden. Über den Abmelde-Link in jeder E-Mail kannst du diese E-Mails jederzeit abbestellen.

Um die Sprache/Region deines Newsletters zu ändern, gehst du zuerst zur Sprachauswahl und füllst anschließend dieses Formular aus.

Danke für dein Interesse!

Es gab einen Fehler bei der Bestätigung deiner Anmeldung. Bitte versuche es noch einmal.