, , , , , ,

Airbnb präsentiert die LGBTQ-freundlichsten Städte für die diesjährigen Pride-Festivals

Von

Airbnb freut sich, die internationalen Top-Reiseziele für unvergessliche   Pride-Reisen präsentieren zu können. Die Reiseplattform mit der Mission, eine Welt zu schaffen, in der sich jeder überall zuhause fühlen kann, hat eine Studie* in Auftrag gegeben, um herauszufinden, welche Reiseziele der LGBTQ-Community am meisten zu bieten haben. Dabei wurden in Städten auf der ganzen Welt die 100   Pride-Festivals mit den meisten Besuchern in fünf verschiedenen Kategorien – unter anderem Nachtleben und Dating-Szene – genau unter die Lupe genommen.

Und das sind die Siegerstädte und Kategorien:

GESAMTSIEGER: NEW YORK 

New York City

Als Gesamtpaket hat New York City die Nase vorn. Im Big Apple gibt es nicht nur die größten   Pride-Feierlichkeiten, sondern auch ein pulsierendes Nachtleben, eine lebendige Dating-Szene, eine etablierte Gesetzgebung für gleichgeschlechtliche Ehen und ziemlich beeindruckende Airbnb-Zahlen: Allein im Laufe der   Pride-Woche werden mehr als 27.000 Airbnb-Gäste in die Stadt kommen,   in der die Pride-Bewegung nach den Stonewall-Unruhen im Jahr 1969 entstanden ist

Wer mit der Familie unterwegs ist und dennoch im Herzen der New Yorker LGBTQ-Szene unterkommen möchte, sollte auf Airbnb einen Blick auf die   Kollektion für Familien  für Unterkünfte im Stadtteil Chelsea werfen.

27.000+

Airbnb Gäste, die während der Pride Week in New York City ankommen

Auf den weiteren Plätzen folgen   2.  London,   3.  Madrid,   4.  San Francisco,   5.  Paris,   6.  Berlin,   7.  Toronto,   8.  Chicago,   9.  Los Angeles,  und    10.  Amsterdam.

SIEGER DER KATEGORIE TINDER-DATING: LONDON
London

Traditionell war London schon immer ein Mekka für LGBTQ-Reisende. So überrascht es nicht, dass die Metropole in der Kategorie Dating ganz oben steht. Zahlen, die die Dating-App Tinder Airbnb im Mai zur Verfügung gestellt hat, zeigen, dass die britische Hauptstadt den weltweit höchsten Pro-Kopf-Anteil an LGBTQ-Tinder-Profilen hat.

Auf den weiteren Plätzen folgen in dieser Kategorie (sortiert nach Tinder-Nutzung)    2.  London,   3.  Madrid,   4.  San Francisco,   5.   Paris,   6. Berlin,   7.   Toronto,   8.  Chicago,   9.  Los Angeles, und   10.  Amsterdam.

SIEGER DER KATEGORIE NACHTLEBEN: NEW YORK
New York City

Auch in Sachen LGBTQ-Clubs und -Bars ist New York City an der Spitze. 

Bei    dieser  ganz speziellen Airbnb-Entdeckung mit dem Künstler, der das erste New Yorker LGBTQ-Denkmal erschaffen hat, arbeiten die Teilnehmer an der Gestaltung eines Wandgemäldes für die LGBTQ-Community.

Gefolgt wird die Stadt, die niemals schläft, von  2.   Los Angeles,   3.  Tokio,   4.  Berlin,   5.  Madrid,   6. London,   7.  Mexiko City, 8.  Paris,   9.  San Francisco,  und 10.  Barcelona.

SIEGER DER PRIDE-KATEGORIE: SÃO PAULO
São Paulo

Was die Anzahl der Besucher des Pride-Festivals angeht, führt São Paulo das Feld an. Im letzten Jahr kamen rund drei Millionen zu den Feierlichkeiten.

Liniker, eine berühmte Transgender-Musikerin aus São Paulo, nimmt Gäste zu einigen ihrer lokalen Lieblingsorte mit und krönt das Erlebnis mit einer privaten „Listening Session“ zu ihrem neu erscheinenden Album. Ihre Entdeckung kann    hier  gebucht werden.

3 Mill.

Pride-Parade-Teilnehmer (basierend auf durchschnittlichen jährlichen Besucherzahlen in den Jahren 2016 und 2017)

Auf den nachfolgenden Plätzen thronen:   2.  Toronto,   3.  New York,   4.  Madrid,   5.  London,   6.  San Francisco,   7. Chicago,   8.  Köln,   9.   Houston,  und   10.  Paris.

GEMEINSAME SIEGER DER KATEGORIE GLEICHGESCHLECHTLICHE EHE: AMSTERDAM, ROTTERDAM UND UTRECHT 
Amsterdam, Rotterdam
& Utrecht

In unserer Städteliste haben wir uns auch angesehen, welche Städte bei der Gesetzgebung für gleichgeschlechtliche Ehen besonders fortschrittlich sind. Die Niederlande haben bereits 2001 die gleichgeschlechtliche Ehe als weltweit erstes Land im Gesetz verankert. Damit liegen die niederländischen Städte Amsterdam, Rotterdam und Utrecht in dieser Kategorie eindeutig an der Spitze.  

Teilnehmer am   Spaziergang zur LGBT-Geschichte  in Amsterdam. Die Entdeckung kann auf Airbnb gebucht werden.

Die Niederländer waren die Pioniere, doch auch die folgenden Länder und Städte zogen bald nach:

SIEGER DER KATEGORIE REISE: LONDON 
London

In dieser Kategorie haben wir untersucht, welche Städte bei ihren Pride-Festivals den größten Besucherzuwachs im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen konnten. Außerdem haben wir uns angesehen, in welchen Städten die meisten LGBTQ-Entdeckungen auf Airbnb angeboten werden und welche   Airbnb-Reiseführer  die meisten Hinweise für LGBTQ-Reisende enthalten. 

Im Londoner Stadtteil Soho gibt es viele großartige Unterkünfte, von denen aus sich das lebendige Lesben- und Schwulenviertel erkunden lässt – so zum Beispiel         dieses ganz besondere Airbnb-Plus-Inserat.

160.000+

Erwartete Gästeankünfte auf Airbnb während der Pride-Woche in London

Den Spitzenplatz nimmt in dieser Kategorie London ein, gefolgt von:    2.  Los Angeles,   3.  New York,   4.  San Francisco,   5.  Tokio,   6.  Paris,   7.  Montreal,   8.  Amsterdam,   9.  Berlin, und   10.  Barcelona.

Lies   hier  mehr über andere Events, an denen wir teilnehmen, um Vielfalt, Akzeptanz und PRIDE zu feiern.

*Die Studie wurde im Mai 2018 von ABCD Agency UG durchgeführt. Die Methodik der Studie ist   hier   nachzulesen

Download all assets from this post