Stammtisch des HSC Wien im Hotel Grand Ferdinand

Einmal im Monat treffen sich Wiener Gastgeber um sich auszutauschen und sich auch über Regelungen rund um Homesharing in Österreich zu informieren. Der Einladung zum 14. Stammtisch des Wiener Homesharing Club sind über 20 Superhosts aus Wien gefolgt. Der Anlass war ein sehr besonderer: Das Hotel Grand Ferdinand öffnete seine Pforten für die Wiener GastgeberInnen und hat bewiesen, dass sich “Homesharing” und traditionelles Hotelgewerbe keineswegs ausschließen. Bereits seit 2016 bietet das inhabergeführte Hotel seine “Shared Rooms” über Airbnb an und ist damit Vorreiter für innovative, moderne Hotellerie. 

Florian Weitzer, Hotelier und Inhaber des Grand Ferdinand möchte zeitgemäße touristische Angebote schaffen. Die Shared Rooms spiegeln die Philosophie des Hauses wider: Unabhängig vom Reisebudget soll das Grand Ferdinand einer Vielzahl an interessierten Gästen zur Verfügung stehen. Mit den günstigen Preisen möchte man vor allem ein junges, urbanes Publikum ansprechen und ein individuelles Reiseerlebnis in Wien ermöglichen. Für nur €30,- pro Nacht können Gäste über Airbnb eine Übernachtung in einem elegant ausgestatteten Mehrbettzimmer buchen. “Orient Express” ist das Thema, das Florian Weitzer zur Gestaltung dieses Zimmers inspiriert hat. Gästen, die diese Zimmerkategorie buchen, steht selbstverständlich die Nutzung des gesamten Hotels, inklusive der Dachterrasse und des Pools offen.

Der Ruf eilt dem Haus weit voraus: Das Grand Ferdinand und seine Mitarbeiter präsentieren sich weltoffen und innovativ,  jeder ist hier sehr herzlich willkommen, so auch die Gastgeber des Home Sharing Clubs Wien. Hoteldirektorin Angelika Ponecz betont, wie wichtig es sei, dass die Hotellerie zeitgemäß agiert und — insbesondere in der gehobenen Kategorie — innovativ auf die Nachfrage nach neuen, individuellen Angeboten reagiert. Im touristischen Angebot soll Platz für alle sein, insofern man sich auch an rechtliche Rahmenbedingungen hält. Man sieht Homesharing nicht als Konkurrenz, sondern vielmehr als legitime Erweiterung, die das touristische Angebot in Wien nur bereichert. 

Die GastgeberInnen sind vom Konzept des Hauses und der Herzlichkeit, mit der sie empfangen wurden, begeistert. Vielen Dank an Angelika Ponecz, Florian Weitzer und das gesamte Team für den warmen Empfang, den partnerschaftlichen Austausch und die köstliche Verpflegung.

Fotos: Fabian Weiss

Hol dir alle Neuigkeiten und Ankündigungen aus dem Pressezentrum von Airbnb direkt in deinen Posteingang.

Du wirst E-Mails vom Pressezentrum von Airbnb erhalten, und du stimmst zu, dass deine persönlichen Daten in Übereinstimmung mit der Datenschutzerklärung von Airbnb verarbeitet werden. Über den Abmelde-Link in jeder E-Mail kannst du diese E-Mails jederzeit abbestellen.

Um die Sprache/Region deines Newsletters zu ändern, gehst du zuerst zur Sprachauswahl und füllst anschließend dieses Formular aus.

Danke für dein Interesse!

Es gab einen Fehler bei der Bestätigung deiner Anmeldung. Bitte versuche es noch einmal.